Förderverein 5. Sächsische Landesgartenschau 2009 Reichenbach Vogtland Sachsen- Veranstaltungen , Maskottchen , Baumpatenschaft
Presseberichte
Besucher aus Oschatz
Der Vorstand des Fördervereins der Landesgartenschau Reichenbach besichtigte mit seinen Gästen aus Oschatz den umgestalteten Werbewagen der Gartenschau mit dem neuen Logo für 2009.
06.02.2007

Vor der Landesgartenschau 2009

Reichenbach holt sich Tipps aus Oschatz
REICHENBACH – Aus Fehlern kann man lernen und an Erfolge sollte man anknüpfen. Diese Lebensweisheiten standen jetzt im Mittelpunkt eines Besuches von Kommunalpolitikern aus Oschatz in Reichenbach. Sie waren einer Einladung des Fördervereins Sächsische Landesgartenschau Reichenbach 2009 gefolgt. Im Schlepptau hatte der Oschatzer Oberbürgermeister Andreas Kretschmar eine Reihe von Organisatoren der Landesgartenschau, die im vergangenen Jahr in Oschatz stattgefunden hat. In der Neuberinstadt trafen die Gäste mit OB Dieter Kießling, den beiden Geschäftsführern der hiesigen Landesgartenschaugesellschaft Kerstin Thomä und Jochen Heinz sowie mit dem Vorstand des Fördervereins zusammen. Im angeregten Gespräch informierten die Oschatzer Gäste über Erfahrungen, die sie während der Gartenschau in ihrer Stadt gesammelt haben. Als besonders erfolgreich bezeichneten sie die Zusammenarbeit mit Schulen und Kindereinrichtungen zur Verschönerung der Stadt. Von den Kids wurden beispielsweise die Bushäuschen farblich gestaltet. Und auch die Bürger sollten aktiv in die Gastgeberrolle mit einbezogen werden, rieten die Oschatzer. Dort gab es in diesem Zusammenhang Baumpflanz- und Seerosenaktionen. Wertvolle Tipps erhielten die Reichenbacher Akteure außerdem für die Herstellung der Maskottchen. Die Gäste aus Oschatz boten auch für die weiteren Vorbereitungen der Vogtländer ihre Hilfe an. Allerdings, eine Kopie der Gartenschau in Oschatz wird es in Reichenbach nicht geben. Darüber waren sich alle einig. Stattdessen sollen das Flair der Neuberinstadt, ihrer Einwohner und der Umgebung individuell wirken und einfühlsam eingebunden werden. Für eine Überraschung sorgte der Oschatzer Landtagsabgeordnete Frank Kupfer. Er beantragte die Mitgliedschaft im Reichenbacher Förderverein. Damit erhöhte sich die Mitgliederzahl auf mittlerweile 121. ina








Copyright by internet Dienstleistungen Angelika Riechert http://www.ar-internet.de